SV Wimmer

Berichte

Wimmeraner Teams weiter erfolgreich
Am 24.11. konnte sich die 2. Mannschaft mit einem Sieg bei Gesmold II den zweiten Platz sichern. Und das taten sie mit Bravur. Am Ende zeigte die Anzeigetafel ein 7:4 für die Gäste. Mit diesem Ergebnis hat man den Vizeherbstmeistertitel sicher. Allerdings könnte man mit zwei deutlichen Siegen am 30.11 gegen Wissingen VI und am 04.12. bei der Reserve des TV Neuenkirchen noch an den TTC Hitzhausen III vorbeiziehen und Herbstmeister werden.
In eine ähnliche Situation brachte sich auch die erste Mannschaft. Am 26.11. trat man bei der dritten Mannschaft der Spvg Eicken an. Hier trat man auf einen Gegner, der das Glück an diesem Abend gepachtet hatte. Es hagelte unerreichbare Netzroller und Kantenbälle, die dem Heimteam eine 8:7 Führung bescherten. Doch das Wimmeraner Schlussdoppel (Nico Grosse/Martin Hinrichsmeyer) konnte den Gästen einen Punktgewinn sichern. Nur zwei Tage später, am 28.11. kam es in eigener zum Spitzenspiel Dritter (SV Wimmer) gegen Zweiter (TSV Riemsloh V).
Hier zeigten die Hausherren von Anfang an, dass sie die Partie gewinnen wollen. Man lag nur einmal beim Stand von 2:3 hinten. Danach verlor man aber nur noch ein Spiel. Das war beeindruckend! Am Ende bezwang der SVW die Gäste überraschend deutlich mit 9:4. Mit dem Ergebnis hat man Platz drei sicher. Aber auch die erste Mannschaft kann noch Herbstmeister werden. Am 05.12. muss man den Tabellenführer Sus Buer bezwingen, um auf Platz 1 zu überwintern. Alle SVW Akteure sind sich sicher: egal wie das letzte Spiel ausgeht, das war eine tolle Hinserie. Ungeschlagen bis zum letzten Saisonspiel. Das absolute Topspiel findet am 05.12 um 14:30 Uhr in Buer statt.



Auf Facebook teilen: